Pressevorberichte 2017

Westdeutsche Zeitung
vom 31. März 2017

Folklorefest Zum 40. Mal umsonst und draußen

Zum 40. Folklorefest möchten die Veranstalter ein besonderes Programm auflegen – mit Melodien, die in den Kopf und die Beine gehen. Die WZ-Leser haben entschieden. Die Krefelder Band „Mondo Mash Up Soundsystem“ spielt beim 40. Folklorefest – sie bekamen beim Voting 65 Prozent der Stimmen. Die Macher des Festivals haben sich für das Jubiläumsprogramm mächtig ins Zeug gelegt. Denn die erwarten rund 12 000 Besucher zum größten und ältesten „Draußen und Umsonst-Festival für Folk- und Weltmusik“ – wie die Organisatoren sagen – am 25. und 26. August an der Alten Kirche. Weiterlesen

Rheinische Post
vom 31. März

Folklorefest feiert mit Erdmännchen

Das Folklorefestival steigt am 25. und 26. August zum 40. Mal. Das Jubiläum steht unter dem Motto "Best Of" - es gibt ein Wiederhören mit vielen bekannten Bands.
 
Es gilt als das älteste und größte Festival Deutschlands, das draußen stattfindet und gleichzeitig kostenlos ist - das Krefelder Folklorefest. In diesem Jahr feiert das Festival, das immer am letzten Wochenende der großen Ferien auf dem Vorplatz der Alten Kirche stattfindet, sein 40. Jubiläum. Weiterlesen
Pressevorberichte 2016

Rheinische Post
vom 26. April
Folklorefest: Alle tanzen Lindy Hop
Zum 39. Mal steigt am 19, und 20. August das Internationale Folklorefest auf dem Platz an der Alten Kirche.
Beim Themenabend geht es um Lindy Hop.
Das Bühnenprogramm ist latainamerikanisch geprägt.... Weiterlesen

Extra-TIPP vom 14. April Das neue Programm des beliebten Krefelder Folklorefestes im August steht fest.
Rund 12.000 Besucher belebten im vorigen Jahr das zweitägige Folklorefest in der City. „Die Besucherzahlen haben Dimensionen erreicht, die uns die Mitwirkung eines Sicherheitsdienstes nötig erscheinen lassen“, verweist Folklorefest-Vorsitzender Harry Emke auf eine Neuerung in diesem Jahr. Am 19. und 20. August, einem Freitag und Samstag, steigt auf dem Platz an der Alten Kirche und am Schwanenbrunnen das nunmehr 39. Festival der Weltmusik... . Weiterlesen

KR-ONE-Magazin Krefeld
vom 14. April
Der Vorstand des Folklorefest Krefeld e.V. verkündete heute auf einer Pressekonferenz im Südbahnhof genauere Details zum alljährlichen Open-Air-Sommerfestival. Aus über 80 Bewerbungen wurden Künstler aus neun Ländern ausgewählt. Am Freitag, den 19. August gibt es Electro-Swing von und mit Ginkgoa (USA/Frankreich) und einen passenden Lindy-Hop Workshop der Krefelder Doctor Beat Tanzschule.... Weiterlesen

Westdeutsche Zeitung vom 14. April
39. Folklorefest: Der Waschbär lädt zu Musik und Tanz. In diesem Jahr hat der Waschbär gewonnen und sich gegen die Mitbewerber Dachs und Hecht durchsetzen können. Damit wurde er zum Wappentier des 39. Folklorefestivals Krefeld, das wie immer am letzten Wochenende der Sommerferien stattfindet – diesmal am 19./20. August.Der Rückblick auf das letzte Folklorefest fällt bei der Initiative Folklorefest Krefeld einhellig positiv aus. Der Vorsitzende Harry Emke bringt es auf den Punkt: „Es war mehr als erfolgreich! Die Besucherdimensionen haben uns einerseits erfreut, andererseits machen sie uns auch ein bisschen Angst.“ ..... Weiterlesen
Presseberichte 2015 nach dem Fest

Westdeutsche Zeitung
vom 8. August

Der Freitagabend gehörte beim Folklorefest auf dem Platz an der Alten Kirche ausschließlich lokalen Bands.

Ein Abend, der zeigen soll wie Krefeld klingt. Auf dem Weg klingt es nach Stadt. Auf der Philadelphiastraße lärmen die Autos.
Fette Beats schallen aus einem tiefergelegten Wagen; Fahrradklingel, Kinderrufe am Spielplatz Richtung Südwall.
Dann, vor der Folklorefest-Bühne an der Alten Kirche wird klar: Krefeld klingt gut. ....  Weiterlesen

Westdeutsche Zeitung vom 9. August

Das neue Angebot am Rande der Folklore-Veranstaltung kommt beim Publikum gut an.

Anja Vennekel hat das ostafrikanische Gericht Kilwa Berai auf dem Porzellanteller. „Köstlich“, sagt sie und ihr Mann Alexander blickt etwas neidisch von seinen italienischen Nudeln auf das Rindfleisch mit Zwiebeln und Peperoni aus Eritrea. Zubereitet hat es Nasret Teklyes mit ihrer Familie. Sie kocht zum zweiten Mal für das kulinarische Angebots des Folklorefestes. Erstmals haben die Organisatoren einen „Genießermarkt“ eingerichtet, gleich neben der großen Bühne am Platz an der Alten Kirche. .... Weiterlesen

Rheinische Post vom 10. August

Folklorefest: Rekord mit Krefelder Bands

Mit Programm und Konzeption lagen die Festivalmacher goldrichtig: Das Publikum drängte sich um die Bühnen wiel lange nicht. Bei bestem Wetter feierten Gäste und Musiker in toller Atmosphäre bis in die Nacht. Zum traditionellen Wiedersehen nach der Sommerpause fand das Krefelder Publikum sein Open-Air-Wohnzimmer auf dem Platz an der Alten Kirche zum 38. Folklorefest am Freitag leicht umgeräumt vor. Man hatte die Bewirtung der Gäste räumlich entzerrt, die internationalen Spezialitätenköche auf dem Übergang zwischen Alter Kirche und Schwanenmarkt angesiedelt und Tische und Bänke dazugestellt, .... Weiterlesen

Unsere facebook-Seite



Feedback von Künstlern und Besuchern

..... es hat sehr viel Spaß gemacht auf eurem tollen Fest, sooo viele liebe dankbare Besucher und supernettes hilfsbereites Team!!! Danke! Kommen gerne mal wieder!
Liebe Grüße Tobias und Linn (vom ART-IST-duo)

...ein großen Dank auch an die Veranstalter !!!
Tim McMillan hat es sehr gut bei Euch gefallen !
Beste Grüße Thomas Franke (Agentur)

....euch auch ganz herzlichen Dank! Es war ein super Fest, und wir sind sehr froh, Teil davon gewesen zu sein!
Bis demnächst, herzliche Grüße, Markus (Furiosef)

....uns hat es riesig gefallen und ich bin mit meinem drummer abends total verliebt in Cathalina und glücklich ins Bett gefallen.
Gruß an alle und Hung (Künstlerbetreuer), wir/ich kommen gerne wieder!
Danke und Gruß Kuersche (Kuersche and members Fury i.t.s.)

..... ich wollte auch auf jeden Fall noch mal "Danke sagen"! Danke, für die wirklich supernette Betreuung, die fantastische Atmosphäre bei euch und die vielen supernetten Menschen, die ich bei euch kennenlernen durfte. Und das schreibe ich nicht immer, nein, eigentlich sogar zum ersten Mal. Mir hat es richtig viel Spaß gemacht und ich werde im nächsten Jahr auf jeden Fall als Gast versuchen dabei zu sein. Ich habe es ja nicht so weit!
Ganz liebe Grüße auch an Kai, Jeff, Gordon, Andy, Olli, Markus, Peter ... und alle deren Namen ich leider wieder vergessen habe.
Anders
(Lila Lindwurm)

.... Gracias.
Estamos muy, muy, muy felices! Krefeld fue exelente.
Muy buena experiencia. Hermosa la gente de la organizacion.
Estamos agradecidos a ustedes y a la vida que nos da Estas hermosas oportunidades.
Les mando un gigante abrazo y quedo a vuestra disposicion, si es que necesitan algo de nosotros alli en patagonia.
Saludos y hasta la proxima!!!!
Gustavo (Gustavo Imusa)

.... an dieser Stelle von uns aus auch nochmal ein großes Dankeschön für den wirklich wundervollen Abend.
Grandiose Gastfreundschaft - wie immer halt - tolle Menschen, tolles Wetter, tolles Essen. Einfach perfekt.
Danke, dass wir dabei sein durften. Es war mal wieder ein Fest.
Franz (Provinztheater)

..... superklasse, vielen Dank!
Für die Fotos und vor allem dafür, dass Du und alle aus dem Team diesen Abend möglich gemacht habt und wir dabei sein durften.
Es war ein großartiges Fest! Und das Konzept ist 100%ig aufgegangen, darauf könnt ihr auch stolz sein.
Max (Tchalo)


---------- Besucher:

.... Tolles Fest....einfach genial
Heike

.....  wow super!
Judith

.....
Es war wie immer SPITZE!
Mona

......Richtig gute Musik(er)- woher ihr die immer habt...? und woher die ganze freakigen Menschen plötzlich kommen? Und so eine Stimmung, jung und alt tanzen zusammen
Susanne

..... Wir kamen aus Aachen wg. M. walking. Tchalo waren eine tolle Überraschung. Auch genial!
Alfred

..... Einfach supeeeer, habe kaum so viele zufriedene und glückliche Gesichter gesehen. Riesen lob an alle beteiligte.
Ali

.... Kuersche and members of fury in the slaughterhouse waren cool!
Sandra

..... 1000 mal geiler als diese unsägliche Straßenmodenschau. Es lebe die Musik und kulturelle Vielfalt.
Lars

.... Es hat mir sehr gut gefallenen
Ursula

.... Die Helfer waren Top! Besonders aufgefallen waren mir die Jungs, die unermüdlich Getränkenachschub geschleppt haben....
Ju

Presse-Berichte 2015 vor dem Fest

RP online
| 17.04. 2015
Folklorefest erstmals mit reinem Krefeld-Abend

Am 7. und 8. August findet auf dem Platz an der Alten Kirche zum 38. Mal das Krefelder Folklorefest statt. Nach den Erfahrungen der vergangenen Jahre rechnen die Veranstalter auch in diesem Jahr wieder mit rund 12 000 Besuchern. "Das Festival wird immer beliebter", sagt Harry Emke, der die Abende mit organisiert. Wie immer gibt es auch ein Mottotier: In diesem Jahr ist es der Pinguin - schließlich wurde im Zoo erst vor kurzer Zeit das Pinguinbecken neu eröffnet ..... Weiterlesen

WZ newsline
| 16.04. 2015
Zweite Bühne fürs Folklorefest

Die Frage der Sitzmöbel ist noch nicht geklärt. Womöglich werden die Besucher des Krefelder Folklorefestes auf den stuhlgewordenen Ideen junger Design-Studenten ausruhen können, während sie sich für den nächsten Act auf der Hauptbühne stärken. Klar ist: Diesmal wird der größte Teil der Gastronomie des zweitägigen Festivals auf einem separaten Genießermarkt zu finden sein. Er wird neben der Alten Kirche auf dem evangelischen Kirchplatz aufgebaut ..... Weiterlesen

Extra Tipp-Krefeld
|16.04.2015
Die Welt zu Gast in Krefeld

Das Krefelder Folklorefest hat seinen eigenen Charme: der Zutritt ist kostenlos und es findet unter freiem Himmel statt, mitten in der City. Zur 38. Auflage am 7. und 8. August warten die Veranstalter mit Neuerungen auf.
"Wir schlagen eine zusätzliche Bühne auf", kündigt Harry Emke an. Der Vorsitzende der "Initiative Folklorefest Krefeld e.V." möchte den Trubel auf dem Platz an der Alten Kirche entzerren. Schließlich genossen im letzten Jahr rund 12.000 Besucher die Weltmusik-Darbietung unter freiem Himmel. Da kann es schon mal eng werden. ..... Weiterlesen
Presse-Berichte 2014

WDR Lokalzeit | 16.08. 2014
Internationales Folklorefest in Krefeld

TV-Bericht anschauen

RP online | 18.08. 2014
Krefelder waren die Stars des Folklorefestes

Die Krähe, in diesem Jahr das Wappentier des Folklorefestes, wachte am Freitag und Samstag über den Platz an der Alten Kirche, wo Krefelds schon traditionelle Mega-Party zum Ende der Schulferien über die Bühne ging. Weiterlesen

WZ newsline
| 17.08. 2014
Folklorefest: "Völkerverständigung pur"

Das Festival lockt wieder tausende Besucher, diesmal mit Bands aus Argentinien, Dänemark und der Mongolei. Beim 37. Krefelder Folklore- und Weltmusikfestival tummeln sich am letzten Wochenende der Sommerferien tausende Besucher auf dem Platz An der Alten Kirche, um einen Mix aus internationalen Bands und kulinarischer Reise beim größten Folk- und Weltmusikfestival ohne Eintritt in Deutschland zu erleben. Weiterlesen

WZ newsline
| 04.08. 2014
Folklorefest - die Bands

Welch gute Nase die Initiative Folklorefest bei der Bandauswahl bewiesen hat, zeigen zwei Neuigkeiten aus der Weltmusik-Szene. Sedaa, die mit traditionellen orientalischen Instrumenten mystische Klänge erzeugen, haben jüngst den renommierten Creole-Bundeswettbewerb für „Global Music“ gewonnen. Und Euzen, deren Elektropop durch folkloristische Elemente neue Klangwelten schafft, haben beim Contest des Spotfestivals in Arhus abgeräumt. Weiterlesen

WZ newsline
| 04.08. 2014
Folklorefest - viel mehr als Tingel-Tangel
Gemütliches Plaudern, schöne Atmosphäre und internationale Bands – das Erfolgsrezept des Folklorefestes.
Es ist eine feste Verabredung: Am Ende der Sommerferien trifft sich Krefeld auf dem Platz an der Alten Kirche. Man plaudert beim Bierchen, genießt die Atmosphäre und lauscht internationalen Bands, für die man anderswo teuren Eintritt bezahlen müsste. Mit den Lokalmatadoren Mondo Mash Up Soundsystem, mit Sedaa aus der Mongolei, Euzen aus Dänemark und Karamelo Santo aus Argentinien geht das Folklorefest am 15. und 16. August in die 37. Auflage. Weiterlesen

RP print
| 23.07. 2014
Folklorefest startet mit kubanischem Flair

Das Warten auf Krefelds Mega-Party für alle dauert nicht mehr lange: Das Internationale Folklorefest steigt am letzten Wochenende der Sommerferien am 15. und 16. August. Dann wird der Platz der Alten Kirche wieder zur Piazza ..... Weiterlesen

WZ newsline
| 04.04. 2014
37. Krefelder Folklorefest: Die Krähe ist gelandet

"Das 37. Folklorefest kann steigen. Die Probleme mit Finanzen und Auflagen sind fürs Erste ausgeräumt. Die dunklen Wolken über dem Folklorefest haben sich verzogen. Die Finanzierung der traditionsreichen Sause an der Alten Kirche steht – das Fest kann wie geplant am 15. und 16. August steigen." Weiterlesen

RP online
| 04.04. 2014
Folklorefest startet diesmal kubanisch

"Die Macher des Folklorefestes konnten ihre Sache in diesem Jahr ungewöhnlich entspannt angehen. Denn die Finanzierung des Open-Air-Festivals am letzten Wochenende der Sommerferien – diesmal am 15. und 16. August – wird diesmal keine große Zitterpartie, berichten der 2. Vorsitzende Harry Emke und Pressesprecher Markus Kossack der Initiative Folklorefest." Weiterlesen
Presse-Berichte 2013

xity | 02.09.2013
"An der Alten Kirche in der Krefelder Innenstadt fand das 36. Krefelder Folklorefest statt. Am letzten Wochenende der Sommerferien traten dort mehrere internationale Gruppen auf..." Weiterlesen

Rheinische Post | 02.09.2013
"Feiner Folk – auch mal mit Wummerbass. 12 000 Besucher kamen zum Folklorefest auf den Platz An der Alten Kirche. Abends wurde hitzig getanzt..." Weiterlesen

WZ newsline
| 01.09.2013
"Die Krefelder lieben ihr Folklorefest. Auf dem Platz an der Alten Kirche herrschte dichtes Gedränge bei toller Musik. Folklorefest – ein Fest, das sich das Volk selber gibt..." Weiterlesen

WZ newsline | 21.08.2013
"Festival: Krefeld im Folklore-Fieber. Ende August steigt das beliebte Festival auf dem Platz an der Alten Kirche. Wir stellen die Höhepunkte des Programms vor..." Weiterlesen

Rheinische Post | 09.08.2013
"Krefelder retten das Folklorefestival. Die Finanzierung für das Musikereignis steht – dank Initiative von Bürgern und Sponsoren. Es gibt sogar Benefizartikel..." Weiterlesen

Rheinische Post | 09.08.2013
"Drei Bands machen Straßenmusik. Seit jeher sind die Straße und der öffentliche Platz – neben der Kneipe – der Ort, an dem sich Musik fürs Volk abspielt..." Weiterlesen

WZ newsline | 08.08.2013
"Das Folklorefest ist gerettet. Nach dem Hilferuf wurden private Spender, Sponsoren und Kreative aktiv. Doch für 2014 droht neue Ungewissheit..." Weiterlesen

Rheinische Post
| 03.04.2013
"Folklorefest startet mit Tarantella... Am Eröffnungsabend lernen die Zuschauer die süditalienische Tarantella..." Weiterlesen

Pressemeldung Stadt Krefeld | 03.04.2013
"...Die für das Publikum kostenlose Veranstaltung zog in den vergangenen Jahren bis zu 12.000 Musikfreunde und Fachbesucher aus Deutschland und Europa an..." Weiterlesen

Pressemeldung-NRW | 04.04.2013
"36. Krefelder Folklorefest mit internationalen Bands. Organisationsteam sucht noch Helfer und Spender für das Festival..." Weiterlesen

WZ newsline | 28.03.2013
"Im Zeichen des Hörnchens: Folklorefest gesichert. Trotz finanzieller Herausforderungen bleibt das traditionelle Fest am Ende der Sommerferien ohne Eintritt..." Weiterlesen


Presse-Berichte 2012

WZ newsline
"Friedlich, familiär, international – mit diesen Worten lässt sich diese Kulturveranstaltung im Sommer mit dem besonderen Flair zunächst gut charakterisieren. Doch das Folklorefest im Zentrum von Krefeld, das am Wochenende zum 35. Mal über die Bühne ging, ist von der Idee bis zum programmatischen Ablauf ein kleines, aber feines Festival..." Weiterlesen

RP Online
"Das hochsommerliche Wochenende schuf strahlende Voraussetzungen für das 35. Folklorefest auf dem Platz an der Alten Kirche, und der 35. Todestag von Elvis Presley am 16. August gab den Ausschlag bei der Wahl des Themenabends mit Tanzworkshop am Freitag..." Weiterlesen


Presse-Berichte 2011

WZ newsline
"Schöne Stimmung, viele Besucher, gute Bands auf dem Platz an der Alten Kirche. 'Hier entwickelt sich so etwa wie eine Szene', stellte Helmut Wenderoth, Moderator des Folklorefestes an der Alten Kirche am späten Samstagabend fest..." Weiterlesen

RP Online
"Das 34. Folklorefest hat am Wochenende Tausende in seinen Bann gezogen. Natürlich wegen der Bands und den internationalen Speisen. Aber auch wegen Frank Ringer. Der zeigte in einem öffentlichen Tanzkursus auf dem Platz an der Alten Kirche, wie man zu Irish Jigs die Beine hebt..." Weiterlesen



Feedback

eMail-Zusendungen

... Mir hat es grosse Freude gemacht, dabei zu zu sein und meinen Teil zu Qualität und Anspruch dieses besonderen Krefelder Ereignisses beizutragen.... Ich bin der festen Überzeugung, dass dieses Fest und die Art wie die Initiative es vorbereitet und durchführt, beispielhaft und vorwärtsweisend für die Art und Weise sind, wie Städte eine Zukunft haben können und werden... Die Stadt der Zukunft wird eine lebendige sein, die ihren Schwerpunkt deutlich nicht auf "Kaufen und Verkaufen" setzt sondern auf "kulturelles Miteinander" und charmant sympathisch selbstverständliches "Teilhaben und Gestalten". Hier in Krefeld bildet sich, durch das Folklorefest, seit Jahren so etwas wie eine moderne Form von Familie, die dem "Quartier Gedanken", wie er sich in den europäischen Großstädten stetig weiterentwickelt, entspricht... ich spreche lieber von "community" oder "modern family", mit analogen Ereignissen und Begegnungen, die bürgerschaftlich gemeinsames Draussen Leben attraktiv und sympathisch machen. Das ist modernes Stadtmarketing von unten, ohne Pohei, dafür mit besonderer Qualität und nachhaltiger Wirkung. Das alles ist entstanden, weil ihr es gemacht habt und macht. Und zwar mit einem hohen Anspruch an Programm und an die "Kunst des Veranstaltens". Das kann nicht jeder, auch wenn es sehr viele mit noch mehr großartigen Worten allüberall versuchen. Vor ein paar Jahren hat mir mal eine Kollegin bei einem Festival gesagt: Es ist doch schön Teil einer Bewegung zu sein. Ich bin froh und ein bißchen stolz Teil dieser besonderen Bewegung für das Krefelder Stadtleben zu sein und will es gerne lange bleiben. Beste Grüße an alle Kolleginnen und Kollegen und gutes Gelingen für die nächsten Jahre.
Helmut

... vielen, lieben Dank für das positive Feedback zu Riserva Moac. Die beiden Presseartikel lesen sich super :-) Danke! Es freut mich sehr, dass alles so gut gelaufen ist. Habe auch von Riserva Moac nur begeistertes Feedback erhalten . Sie haben sich sehr wohl gefühlt bei Euch - super Stimmung, tolle Betreuung, etc. Vielen, lieben Dank dafür!! Liebe Grüße
Anja (für Riserva Moac)

... ich habe von Eurem Festival nur Gutes gehört! Von einem der Musiker habe ich mir sagen lassen, dass er noch nie so gut, generös  und warmherzig umsorgt wurde wie bei Euch! Six Nation wäre sehr von Eurem Festival angetan! LG
Augusto (für Six Nation)

... klingt die Presse ja, als hättet Ihr ein weiteres erfolgreiches Festival auf die Beine gestellt und zum Wetter muss man wohl überhaupt nichts sagen – Ihr Glückskekse! Danke für die Zusammenarbeit und liebe Grüße
Angela (für Valravn)

... möchte ich mich bei Dir für die Positive Kritik bedanken. Mir und meinem Team hat es trotz dem großen Aufwand und die vielen Arbeitsstunden auch wieder große Freude bereitet an eurer Veranstaltung mitwirken zu dürfen. Es freut mich um so mehr das auch Ihr von Künstlern und Gästen so positive Feedbacks bekommt.
Mike (für die Soundfirma)

... Herzlichen Dank! Mal abgesehen von der Hitze in der Black Box (Bühne am Samstag-Mittag) war das Festival ein tolles Erlebnis. Es war für mich sehr schön, schon den Abend vorher da zu sein und so doch wesentlich mehr von euren Leuten mitzubekommen als es sonst möglich ist. Ihr macht einen tollen Job. Noch einmal herzlichen Dank für die Einladung und liebe Grüsse an Euer Team!!
Michael

... Dankeschön für das Lob, hier kommt es gleich mehrfach zurück. Als Betreuer von In Search Of A Rose und Valravn sowie fleißiger Gesprächs- und Feierpartner von Riseva Moac kann ich berichten, dass alle Bands völlig überwältigt davon waren, dass das ganze Festival ehrenamtlich erwirtschaftet wird. Sowohl die Italiener als auch die Dänen fanden es besonders gut, dass das Publikum so stark gemischt war. Und sie lobten – einschließlich Herrn Zaches - das besondere Speisenangebot an den verschiedenen Ständen. Das hob sich sehr von dem üblichen Festival-Einerlei ab. Persönlich hatte ich natürlich jede Menge Spaß, inklusive Sessions im Irish Pub mit den Irish-Folkies und im Backstage mit Dänen und Reggaeheads. Besonders beeindruckend war für mich eine Session mit dem Akkordeonisten und einem Castagnettenspieler der Portugiesen. Hier kamen portugiesische, brasilianische, schwedisch-finnische und niederrheinische Traditionen zusammen. Yeah! Tief beeindruckten mich auch die philosophischen Gespräche mit einem Sizilianer, einem Neapolitaner und einem Sansibarischen über "richtige und falsche" gegenüber "verschiedener" Muttersprache. Das waren kosmopolitische Momente. Schließlich war der Chillout in der Tannenhöhe der passende Abschluss ... Krefeld ganz bei seinen Roots. Schöne Grüße, ich freue mich schon auf 2012!
Tömte

... Haben wir uns eigentlich schon bedankt? Der Kater hat sich nun gelegt und wir beginnen gerade erst zu begreifen... Was für ein geniales Wochenende. Danke Folklorefest! So... und jetzt werden erstmal 7 Mitglieder-Anträge ausgefüllt! Grüße von umme Ecke, Franz, Pawel, Anton, Jakob, Erik, Richard und Ludwig
Provinztheater


Facebook-Beiträge

Das war ein Superfest!!!!!!! Vielsten Dank, hat ordentlich Spass gemacht!!!!!!!!
Oliver (für Dharma Bums)

Super festival, super staff, super Krefeld....Thanx a lot and see you soon!!!!
Fabrizio (Riserva Moac)

Hey guys, it was such a great pleasure to get to know you! Thought we had a great time all together and you really rocked the stage!!! :-)
Tina (von der Künstlerbetreuung zu Riserva Moac)

Thanx a lot for your presence, Tina. You were so pretty and gentle with us. And you helped us a lot :-) Hoping to see you soon...cheers!
Fabrizio (Riserva Moac)

Great Band, very cool people.
Jürgen (über Riserva Moac)

was war denn bei den beiden letzten Bands mit der Technik los? Der Soundcheck dauerte ja ewig.
Petra-Julie (über Valravn und Six Nation)

Wirklich coole Band...
Jürgen (über Valravn)

großes WOW !!!
Chuck (über Valravn)

eben KEINE "Delle" im Programm, wie die RP-online schrieb, sondern für mich und Freunde DIE absolute Neuentdeckung an geilen Bands!!! :-)
Ole (über Valravn)

Freitag und Samstag das Fest und die Musik genossen!! Hut ab vor den Akteuren, dieses Fest gemeistert haben. Danke an all die fleissigen Hände, die uns mit Königshofer versorgt, leckere Spiesen angeboten und die Organisation gemacht haben. Super Leistung u. a. für unsere Stadt.
Frank T.

Ein großes Dankeschön an die Initiative!! Ohne euch gäbe es das Fest schon 10 Jahre nicht mehr :-)
Nina

Super Fest bei Super Wetter...besser gehts nicht, bis zum nächsten Jahr!
Frank K.

Es war ein sooooo tolles Fest, tolles Wetter, tolle Livebands, besonders Valravn, DAUMEN HOCH und freuen uns aufs nächste Jahr!!!
Ole

Vielen Dank für den wunderschönen Abend!
Thomas

sogar das wetter hat wunderbarerweise mitgespielt
Volker

das war ein echtes Highlight für Krefeld....danke EUCH!!!!!
Mona

Hammerharte Party! Geniale Leute, geniales Essen, genial zu Trinken, geniales Wetter, geniale Musik... genialer Kater ;-)
Wolfgang
BewerbungSponsoringSpendenKontaktImpressum